Gepäckbestimmungen | Gepäckregeln der Airlines





Fluggepäck - verspätet, beschädigt oder verloren?


Direkte Informationen der Freigepäckgrenzen**, Handgepäck und Gepäckbestimmungen Ihrer Fluggesellschaft. Für die Inhalte der Webseiten sind die Airlines und Anbieter der Websites verantwortlich. Über Änderungen von Gepäckbestimmungen informieren Sie sich im Zweifelsfall, direkt bei Ihrer Fluggesellschaft - am besten telefonisch.

Bei Anfragen zu Sondergepäck wie Kinderwagen, Musikinstrumente, Surfbretter, Golfausrüstung, Skiausrüstung, Tauchgepäck, Waffen und Munition oder die Anmeldung eines Fahrrads wenden Sie sich bitte immer an Ihre Airline. Nehmen Sie selbst eine Sitzplatzreservierung online vor und prüfen Sie Ihren Flugstatus!

Sollten Sie während Ihrer Reise mit unterschiedlichen Airlines fliegen, gelten immer die Bedingungen der einzelnen Fluggesellschaften, so dass Sie unter Umständen auf Hin- und Rückflug unterschiedliche Freigepäckgrenzen haben.


Fluggepäck bei einer Pauschalreise


Bei Pauschalreisen gelten häufig spezielle Gepäckregeln, die der Veranstalter mit der jeweiligen Fluggesellschaft ausgehandelt hat.

Einige Reiseveranstalter beziehen ein Kontingent, bzw. haben sich vorab verpflichtet eine gewisse Anzahl von Flügen der Fluggesellschaften zu verkaufen. Sie bekommen so günstige Preise von den Airlines und bessere Konditionen - also in der Regel inkl. Gepäck. Auch der Fluggesellschaft nutzt der frühe Abverkauf, sie erlangt dadurch eine Planungssicherheit.

Freigepäck bei einer Pauschalreise


Bietet ein Reisevermittler verbundene Reiseleistungen (z.B. Flug + Hotel) als Paket an und erstellt er dafür eine Gesamtrechnung, wird er automatisch zum Reiseveranstalter - EU-Pauschalreiserichtlinie. Hier kann es sein, dass Billigflüge von Billigfluggesellschaften mit Hotelleistungen kombiniert werden. Fragen Sie bitte im Zweifel vor einer Buchung über Ihr Freigepäck beim Anbieter nach, wenn keine wertvollen Angaben während des Buchungsprozesses zu finden sind.



 

Wenn Sie sich selbst eine Reise zusammenstellen, die aus einzelnen Reisebausteinen besteht, also z.B. Flug + Hotel, dann handelt es sich nicht um eine Pauschalreise. Sie bekommen das Angebot dann nicht "aus einer Hand", sondern zahlen auch jede Reiseleistung extra. Jetzt sollten Sie bei der Flugbuchung auf die Freigepäckgrenzen besonders Acht geben.


Fluggepäck + Handgepäck - Gepäckbestimmungen varieren stark

 

Aufgegebenes Gepäck (auch aufgegebenes Gepäck genannt) umfasst Gegenstände, die gewogen und im Gepäck- oder Frachtraum des Flugzeugs mitgeführt werden. Sie sind während des Fluges für die Passagiere nicht zugänglich. Diese Artikel sind mit speziellen Gepäckanhängern mit dem Airport und einer Seriennummer gekennzeichnet. Ein Teil dieses Etiketts wird nur zu Identifikationszwecken auf der Bordkarte des Passagiers angebracht.

Jeder Passagier kann je nach seinem eigenen Ticket unterschiedliche Freigepäckmengen haben. Darüber hinaus gibt es strenge Regeln, um sicherzustellen, dass jedes einzelne aufgegebene Gepäckstück oder Gepäckstück nicht mehr als 32 kg wiegen darf.

Wenn zwei oder mehr Passagiere, die mit demselben Flug zu einem gemeinsamen Zielort oder Zwischenlandepunkt reisen, sich und ihr Gepäck zur gleichen Zeit und an demselben Ort für die Reise vorlegen, kann ihnen eine Gesamtfreigepäckmenge in Höhe der Kombination bei einigen Fluggesellschaften gestattet werden, abhängig von ihrer individuellen Freigepäckmenge.

 


In der Regel gilt: Nicht aufgegebenes Gepäck ist entsprechend der Inneneinrichtung der Flugzeugkabine im Gepäckfach oder unter dem Sitz zu verstauen. Nicht aufgegebenes Gepäck umfasst die folgenden zwei Kategorien:

1. Ein Gepäckstück pro Passagier, das in der Passagierkabine mitgeführt werden soll, darf als Handgepäck gekennzeichnet werden und umfasst nur solche Artikel, die für die Beförderung in der Passagierkabine geeignet sind. Diese Artikel unterliegen der eigenen Aufsicht und Verantwortung des Passagiers. Die maximale Größe, Anzahl und das Gewicht für Handgepäck differriert von Airline zu Airline, von Tarif zu Tarif, von Flugzeugtyp zu Flugzeugtyp und von Destination zu Destination.

2. Der Passagier kann ohne Kennzeichnung kostenlos Handgepäckstücke in die Flugzeugkabine mitnehmen. Diese Gegenstände unterliegen der eigenen Aufsicht und Verantwortung des Passagiers. In der Regel sind folgende kostenlose Handgepäckstücke, in der Kabine erlaubt:

  • eine Laptoptasche, Handtasche, Geldbörse oder Brieftasche
  • ein Mantel, ein Wickel oder eine Decke
  • ein Regenschirm oder Spazierstock
  • eine kleine Kamera und/oder ein Fernglas
  • eine angemessene Menge an Lesestoff
  • Kinderwagen in Kabinengröße, Babytragekorb oder Kinderrückhaltesystem (zugelassener Autositz oder CARES)
  • ein vollständig zusammenklappbarer Rollstuhl oder ein Paar Krücken für die Nutzung durch die Passagiere

 

Bitte beachten Sie: Ich habe keinen Einblick in Ihre Buchung und kann daher spezielle Anfragen nicht beantworten. Meine Seite erhebt auch keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.

Freigepäckgrenze und HolidayCheck

 

Nützliche Informationen und Hilfestellung rund um Ihren Flug

Airline Kontakte
Airline Kontakte Telefonnummern
Aktueller Flugstatus
Aktueller Flugstatus
Last Minute Pauschalreisen
Last Minute Pauschalreisen
Rail & Fly
Rail & Fly Tickets buchen
Sitzplatzreservierung
Sitzplätze reservieren
Veranstalter Kontakte
Veranstalter Kontakte